Kongress für Schulmediation
am 28.10.2009 in Düsseldorf
 
Frau Terlinden, die Leiterin des Kongresses

Miteinander- Füreinander-Voneinander,


unter diesem Motto lud Frau Terlinden, die Leiterin des „Forums für Demokratie Düsseldorf“ (Bild links)  zum Kongress ein.

 

Die  angehenden Streitschlichter aus verschiedenen Städten und Schulformen hatten die Möglichkeit in Workshops gemeinsam Ideen zur  gewaltfreien Lösung von Konflikten zu entwickeln und zu erproben. 
Blick in den Veranstaltungssaal

Durch den Workshop konnten Nahide, Seyma, Kristina, Abdul-Samet und Saskia zahlreiche Impulse zur Umsetzung von Konfliktlösungen mit Gruppen gewinnen.
Ebenfalls gab es für die pädagogischen Fachkräfte einige Workshops zur Gewaltprävention an Schulen, wie z.B. „Konflikte im interkulturellen Kontext – Analyse und Handlungsoptionen“ (Bild oben und rechts).
Workshop
Workshop für die angehenden Streitschlichter
Dieser Workshop beinhaltete den Abbau von sozialen und kulturellen Stigmatisierungen durch Sensibilisierungsübungen und Rollenspielen.

Das Fazit des Kongresses:

Streitschlichtung lebt von der aktiven Inanspruchnahme der Schüler, Lehrer und Eltern vom Angebot der Streitschlichtung in den Pausen.

Blick in die Mensa des Veranstaltungsortes
Die angehenden Streitschlichter der TKG beim Kongress
Wir freuen uns auf den nächsten Kongress!